zur Diagnose, Ursachen, TherapieFür Eltern, Freunde und PartnerErfahrungen von BetroffenenFür Psychologen, Ärzte und Pädagogen
Forum - Klinikberichte - Lyrik


Newsletter

Kostenlos! eMail-
Adresse eintragen:

News
ONLINE-BERATUNG zum Thema Essstörungen!

Du hast das Gefühl mit dem Essen stimmt irgendetwas nicht? Du glaubst, Du hast eine Essstörung? Oder eine FreundIn/PartnerIn/Angehörige/r?

Per Mail oder per Einzel-Chat kannst Du Dir hier Rat und Hilfe holen.

Bücher
Marya Hornbacher:

Alice im Hungerland.
Leben mit Bulimie und Magersucht.

Bestellen bei
Amazon.de

magersucht.de
Best-Seller

Mehr Bücher...
Ratgeber
Erfahrungsberichte
Fachliteratur
Romane
Für Angehörige

 

 

KLINIKERFAHRUNG EINER BETROFFENEN

Kinder- und Jugendpsychiatrie Marl

Ich selbst bin nie in einer Klinik gewesen, doch ich möchte hier über den Aufenthalt meiner Freundin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Marl (www.jugendpsychiatrie-marl.de) schreiben!

Ich kann keine Haftung für die Informationen übernehmen, da ich nie selbst als Partientin dort war!

Zum Allgemeinen möchte ich sagen, dass es jedem mit irgendeiner Essstörung hilft, sich in eine Klinik zu begeben, da einem nur dort "richtig" geholfen werden kann!

 

 

 

 

Tagesablauf

Der Tag beginnt um 7.00 Uhr mit dem Wecken!
Darauf folgen Waschen, Zähneputzen und natürlich das Wiegen, dass täglich unter Aufsicht geschiet!

Um 7.30 wird bei einem gemeinsamen Frühstück, dass ebenfalls unter Aufsicht der Betreuer und Therapeuten geschieht, der Tag besprochen und die neuesten Informationen ausgetauscht!

Um 8.00 Uhr beginnt auch in der Klinik der Unterricht und und geht 1 1/2 Std. bis zum 2. Frühstück! Der Unterricht geht bis Mittags, also noch 2 1/4 Std. und dann finden sich alle Bewohner eines Hauses in ihrem Speiseraum zusammen und essen Mittag, was wie auch alles andere, streng von Therapeuten und Betreuern überwacht wird!

Den Nachmittag verbringen die Mädchen und auch Jungen in ihren Therapien oder zusammen auf den Zimmern oder im Aufenthaltsraum!

Ausgang
Die Jugendlichen haben im ersten Monat keinen Ausgang, d. h. dass sie sich nicht vom Klinikgelände entfernen dürfen! In den folgenden Monaten müssen Ausgänge mit Betreuern und Terapeuten geplant und von ihnen zugestimmt werden.

Therapien

Einzeltherapie
Hier sprechen die Jugendlichen alleine mit einem Therapeuten über ihre Probleme, ihr Essensverhalten und ihren Lebenslauf!

Gruppentherapie
Hier besprechen die Kranken ihre Probleme untereinander und versuchen sich gegenseitig zu helfen! Der Anwesende Therapeut mischt sich nur selten ein! Er hört eher zu und gibt Informationen an andere Therapeuten und die behandelnden Betreuer weiter.

Bewegungstherapie
Hier lernen die Bewohner ihren Körper als einen Teil von ihnen zu sehen und ihn auch so zu spüren! Dieser Erfolg wird durch verschiedene Massnahmen, wie z.B. Massagen oder Ballspielen hervorgerufen.

Kreativtherapie
Hierbei sollen die Magersüchtigen ihre Gefühle ausdrücken! Das gemeinsame Malen und das Übermalen von Bildern anderer stärkt das geringe Selbstvertrauen und gibt neue Kranft.

 

Im Allgemeinen bin ich der Auffassung das ein Aufenthalt in der Klinik nur helfen kann! Wichtig für Betroffene ist jedoch, dass diese den Betreuern und Therpeuten nichts verschweigen! Das schwierige ist jedoch für die Meisten, die ständige Kontrolle zu Beginn, was sowohl den Toilettengang wie auch das Duschen beinhaltet!

Viel Glück und viel Kraft wünsche ich allen, die diesen schwierigen aber hilfreichen Weg noch gehen müssen.

Zur Kinder- und Jugendpsychiatrie Marl...

 


 

Eine Übersicht weiterer Klinikberichte findest Du hier...

 

Wenn Du selbst Klinikerfahrungen besitzt und anderen Deine Eindrücke vermitteln möchtest, dann schicke uns einen etwa einseitigen Bericht per eMail an:
Bitte orientiere Dich dabei am Aufbau der bereits vorhandenen Berichten, um die Übersichtlichkeit zu bewahren. Vielen Dank :-)

 
Suche
Bitte Suchbegriff eingeben
Adressen
von Kliniken, Beratungsstellen usw.

Tell-A-Friend
Weitersagen!
Klick hier
Links
Wissenschaft
Online-Foren
Für Angehörige
Magersucht in Medien
Englische Seiten
Kliniken & Selbsthilfe
Über Uns

Philosophie
Team / Kontakt
Hot Jobs
Satzung & Spenden
Impressum


KRANKHEIT - ANGEHÖRIGE - ERFAHRUNG - EXPERTEN
LITERATUR - ADRESSEN - LINKS - ÜBER UNS